Pages Menu
Categories Menu

VORSICHT – „getürkte“ Polizeikontrollen

Leider haben wir mittlerweile schon mehrmals von Gästen gehört, daß sie (besonders im Eastern Cape) von der Polizei angehalten wurden, weil sie zu schnell gefahren sind. Sie sollten dann Summe X zahlen – cash. Leider haben auch alle brav gezahlt, natürlich ohne eine Quittung oder ähnliches zu bekommen.

Liebe Reisenden – macht das bitte nicht, es ist ein Fake!

Kein Polizist kann Barzahlung verlangen! Wenn es tatsächlich eine Gesetzesübertretung gab, dann schickt die Polizei der Mietwagengesellschaft ein „Knöllchen“, das wiederum an den Mieter des Fahrzeugs weitergeleitet wird – das klappt (leider) prima!

Laßt Euch von den Polizisten bitte nicht einschüchtern; sagt ihnen, daß Ihr kein Bargeld dabeihabt und bittet um Begleitung zum nächsten Polizeirevier, damit man dort Eure Daten notieren kann. Ihr werdet staunen, wie schnell dann plötzlich doch keine Gesetzesübertretung stattgefunden hat und Ihr weiterfahren dürft!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.